Aufgestanden! Hingegangen! Angepfiffen!

Die extrem rechte Bürgerbewegung „pro Köln/pro NRW“ plant für den 9. Mai 2009 eine Wiederholung ihres so genannten „Anti-Islamisierungskongresses“. Nachdem die RassistInnen im September letzten Jahres an unseren Massenblockaden scheiterten, wollen sie es nun noch einmal versuchen. Erwartet werden erneut VertreterInnen der extremen Rechten aus ganz Europa. Das Spektakel soll einer der Höhepunkte im Wahlkampf vor der Kommunalwahl in NRW werden. Gleichzeitig soll vor der Europawahl demonstriert werden, wie gut die europäischen Rechtsaußenparteien miteinander kooperieren.

“ alt=“" />

Bereits am 8. Mai wollen die RassistInnen neben einer Pressekonferenz Kundgebungen in Dormagen, Leichlingen und Leverkusen abhalten. Auch hier gilt es, einen deutlichen Platzverweis zu erteilen!

Spucken wir ihnen wieder in die Suppe!

Weitere Informationen: hingegangen.mobi

8.5.:
Dormagen, Rathauspatz, 16:00 Uhr: Kein Platz für Rassisten – Pro Köln den Spaß verderben!
Leverkusen-Wiesdorf, ab 12:30 Uhr: Aufgestanden! Hingegangen! Abgepfiffen!

9.5.:
Köln: Aufgestanden! Hingegangen! Abgepfiffen!